Die Generalvollmacht

Die Generalvollmacht

Die Generalvollmacht ist die umfassendste aller Vollmachten, im Bezug auf die Machtbefugnisse des Bevollmächtigten. Sie sieht keine Einschränkungen auf betrieblich alltägliche Rechtsgeschäfte vor. Mit der Generalvollmacht können auch externe Personen (z.B. ein Interimsgeschäftsführer oder die Kinder und Eltern) in alle Belange des Betriebes eingreifen. Die Generalvollmacht kommt vor allem in Kapitalgesellschaften – in denen sowohl geschäftsalltägliche als auch gesellschafterspezifische Entscheidungen zu treffen sind – zum Einsatz. Weil diese Generalvollmacht so umfassend ist, sollte sorgfältig abgewägt werden, ob und wem man für welche Situation eine solche Vertretungsmacht gibt. Gerne informieren wir Sie über die grundsätzlich zur Verfügung stehenden Arten von Vollmachten und deren unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten.