Zugewinne eines Unternehmens während der Ehezeit

Zugewinne eines Unternehmens während der Ehezeit

Drei wichtige zu klärende Fragen für Ihr Unternehmen für den Fall einer Scheidung sind:

a) Was genau ist der Zugewinn eines Unternehmens während der Zeit der Ehe?
b) Wie berechnet sich dieser?
c) Was war damals und was ist heute ein Unternehmen wert?

Uneinigkeiten zu diesen drei Fragen müssen oftmals mit Anwälten, Sachverständigen oder gar vor Gericht geklärt werden. Besonders nach vielen Ehejahren hat man kaum noch einen Überblick, wer wann was in die Ehe eingebracht hat. Nicht nur im Fall einer Trennung, sondern auch im Fall des Versterbens des Ehepartners gilt es, den Zugewinn des Unternehmens zu klären, um verheerende Folgen im Sinne bedrohter Existenzen für beide Ehepartner im Vorfeld zu vermeiden. Wir helfen Ihnen gerne mit praktischen Beispielen dabei, Lösungsansätze zu finden! Das Sorgen-Los-Team freut sich über Ihre Fragen zum Thema Ehevertrag und Zugewinnausgleich.