Wenn Eltern sterben, wer nimmt die Kinder?

Wenn Eltern sterben, wer nimmt die Kinder?

„Natürlich werde ich immer für dich da sein“ – diesen Satz haben Sie als Kind bestimmt auch einmal von ihren Eltern gehört. Was aber, wenn die Eltern doch durch ein tragisches Ereignis ihr gegebenes Versprechen nicht einlösen können? Niemand denkt gerne daran, was passiert, wenn ein Schicksalsschlag die Kinder von einem Tag auf den anderen ohne sorgeberechtigten Elternteil zurücklässt. Wo und bei wem die minderjährigen Kinder dann aufwachsen, muss ein Gericht entscheiden – es sei denn die Eltern – also Sie selbst wenn Sie minderjährige Kinder haben – haben einen Plan B.

Eine schwere Krankheit oder ein tödlicher Unfall kann jeden treffen. Besonders für Eltern und Alleinerziehende minderjähriger Kinder ist es daher wichtig, für den Unglücksfall Vorsorge zu treffen – und sich Gedanken zu machen, wer im schlimmsten Fall die Kinder betreuen soll.

Am 27.03.2014 veranstaltet die SORGEN LOS GmbH dazu einen Infoabend im Haus der Wirtschaft in Schwäbisch Hall. Referent ist Pierre Pardon, Curator und selbst 2-facher Familienvater. Der Infoabend ist kostenfrei.

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung bis zum 24.03.2014 unter: pp@sorgenlos-gmbh.de oder Tel: 07977/9199951 – Achtung: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.